Kabelauslöser Canon EOS 450D

Vor ein paar Monaten habe ich mir eine digitale Spiegelreflexkamera zugelegt. In manchen Situationen ist ein Kabelauslöser sehr hilfreich. Auf der Seite vom Traumflieger habe ich dazu eine Anleitung gefunden, mit der man sich so einen Kabelauslöser selbst bauen kann. Ich habe eine kleinere Ausführung gebaut, da ich nur diese Teile da hatte. Das Kabel (Klinke 3,5mm auf Klinke 2,5mm) ist von einem Kopfhörer. Die 3,5mm Buchse auf dem Auslöser ist aus einem alten Discman. Die Taster hatte ich so noch auf Lager. Was hier noch fehlt ist ein Schalter für die Langzeitbelichtung. Dafür könnte man einen einfachen DIP-Schalter nehmen. Diesen rüste ich eventuell noch nach. Durch den 2,5mm Klinkenstecker funktioniert der Auslöser nur mit Canon EOS 1000D - 500D und eventuell folgende einsteiger Kameras von Canon. Die besseren Modelle (kleinere Nummern z.B. 40D oder 5D) besitzen einen anderen Stecker.
Das Testfoto habe ich während der Fahrt gemacht. Die Kamera habe ich dazu mit einer selbstgebauten Halterung an der hinteren Kopfstütze befestigt.

Die Bedienung ist denkbar einfach. Der obere Taster (Kabelabgang unten) ist für den Fokus. Dieser wird gedrückt und gehalten und anschließend wird der untere Taster für die Auslösung gedrückt. Das funktioniert mit einem Daumen wunderbar.

Auslöser Auslöser Auslöser Test