Ätzanlage

Ein Ätzgerät kann man sich auch leicht selbst bauen.
Ich habe mir dazu im Baumarkt bzw. Pollin folgende Sachen gekauft:

  • 1 x Alu U-Profil 2,49€
  • 2 x rahmenloser Bildhalter 10 x 15 cm 0,79€
  • 2 x rahmenloser Bildhalter 18 x 24 cm 1,79€
  • 1 x rahmenloser Bildhalter 13 x 18 cm 1,09€
  • 1 x Elite 799 Membranpumpe 6,49€
  • 1 x Rückschlagventil 1,99€
  • 1m Schlauch 1,99€
  • 2 x Flächen-Heizfolie 918-1 bei Pollin 3,95€

Aufbau

Die beiden großen Glasplatten(18 x 24 cm) bilden mit dem Aluprofil den Innenraum. Ich habe zum Verkleben Silikon verwendet und dieses auch über das gesamte Aluprofil verteilt, damit es nicht mit der Säure reagieren kann.

Den Luftschlauch sollte man einkleben bevor man die beiden Glasplatten verklebt ;)
Ich habe einfach mit einer heißen Kanüle mehrere kleine Löcher in den Schlauch gebrannt.

Um einen stabilen Stand zu erhalten habe ich die beiden kleineren Glasplatten(10 x 15 cm) verwendet.

Die einzelne Glasplatte(13 x 18 cm) dient als Grundplatte.
Für das Aufheizen der Säure von ca. 17°C auf 47°C habe ich bei einem Testlauf mit Wasser ca. 40min gebraucht. Ich glaube, dass der Wirkungsgrad der Heizung noch gesteigert werden kann, wenn man hinter die Heizfolien Styropor klemmt.

ÃĄtzen 1 ÃĄtzen 2 ÃĄtzen 3 ÃĄtzen 4 ÃĄtzen 5 ÃĄtzen 6 ÃĄtzen 7 ÃĄtzen 8 ÃĄtzen 8 ÃĄtzen 8

Doppelseitige Platine

Mein erster Versuch eine doppelseitige Platine herzustellen war ein Erfolg. Ich muss mir nur noch einen 0.6mm Bohrer kaufen für die Durchführungen. Die Layer will ich mit 0.6mm Silberdraht verbinden.